Junges Theateroben
 
Junges Theater

Fracasse oder die Meuterei der Kinder von Vermiraux
von Nicolas Turon

Regie: Birgit Vaith

 
 
 > Zum Stück
 
 > Presse
 
 > Fotogalerie
 
 > Es spielen
 
 
 
Zum Stück

Im Waisenhaus von Vermiraux gibt es keine Musik, keine Bücher und keine Spiele. Azolan, Basque und Fracasse , drei Waisenkinder lieben die Geschichten von Kapitän Fracasse. Wie ihr Papierheld Fracasse wollen auch sie ihre Freiheit finden. Sie erzählen uns ihre Geschichte. Die Geschichte ihrer Meuterei gegen Erwachsene, Autorität und Missbrauch. Mit Widerspruchsgeist und Humor halten sie jedem den Spiegel vor und zeigen ihm seinen Fracasse, diese kleinen Risse, die die Narben der Kindheit ausmachen. Sie tun dies gegen das Vergessen und um an die Waisenkinder von Vermiraux zu erinnern.

Drei langjährige Spieler/innen des Jungen Theaters, inzwischen an verschiedenen Studienorten, nehmen die Zuschauer mit nach Vermiraux zu Fracasse, Basque und Azolan.
 

^

 
 

Presse

 
Die Oberbadische vom 18.4.18
Mit Fracasse an die Spitze
Junges Theater │ 1. Preis gewonnen

mehr>

Badische Zeitung, 19.09.2015
Die Kindheit – eine Wunde
Junges Theater Altes Wasserwerk spielte "Fracasse oder die Meuterei der Kinder von Vermiraux" / Publikum wird tief hineingezogen.

mehr>

Badische Zeitung, 19.09.2015
Eine Geschichte, die eine besondere Spielart verdient


mehr>

Die Oberbadische vom 8.12.17
Großer Zuspruch des Publikums
Festival│Junges Theater feiert gelungenen Auftritt mit "Fracasse" bei Göppinger Theatertagen

mehr>
 
 
Fotogalerie

 

^

 
 
Es spielen:
 
Julien Combelles Paula Grzesiek
Charlotte Oehler  
   
Regie Birgit Vaith
   
Lichttechnik/Bühnen- und Kulissenbau Florian Porsche
Plakat Design Paula Grzesiek
Praktikant Joschua Seiler
   

Gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst über den Landesverband Amateurtheater Baden-Württemberg e.V. Herzlichen Dank an Scala Kostümverleih für die großzügige Unterstützung

 

^

Impressum

webmaster@junges-theater.eu